Schale aus Modelliermasse selbsttrocknend

tulpenmueller-diy-blog-schalen-modeliermasse-artikel

Schale aus Modelliermasse selbsttrocknend

Manchmal hat man zuerst eine Idee und manchmal ein Material, mit dem man was machen möchte. In diesem Fall hatte ich zuerst das Material und schaute mich dann im Internet um. Selbsttrocknende Modelliermasse – hierzu gibt es eine Menge toller Beiträge und hier seht ihr meinen ersten Versuch. Ich muss zugeben, so ganz bin ich nicht vom Ergebnis überzeugt und werde der Sache noch einen Versuch geben 😉

Meine Inspiration habe ich von diesem tollen Video von YouTube.

Das brauchst du
1 Packung selbsttrocknenden Ton (von Nanu Nana oder Idee)
1 Nudelholz
Schalen
Stempelkissen
Silikonstempel (von Idee)

tulpenmueller-diy-blog-schalen-modeliermasse-anleitung

Und so gehts
Du nimmst ein Stück von der selbsttrocknenden Modelliermasse und rollst sie mit dem Nudelholz aus. Das tust du so lange, bis sie die gewünschte Dicke hat und eine Schale deiner Wahl kopfüber auf die Fläche passt.
Nun nimmst du einen der Silikonstempel und drückst ihn in das Stempelkissen, danach auf deine ausgerollte Fläche. Drücke dem Stempel so oft wie du magst auf die Fläche. Wenn du fertig bist, nimmst du eine Schale, stellst sie Kopfüber darauf und schneidest um die Schale herum. Entferne die Reste und lege diese Fläche in die Schale. Drücke sie vorsichtig mit den Fingern fest.

Zum Trocknen stellst du die Schalen am besten kopfüber an einen warmen Platz. Meine waren am nächsten Morgen leider noch nicht trocken und so habe ich meine Schalen noch eine Weile auf die Heizung gestellt. Das hat geholfen und die Modelliermasse hat sich von den Schalen gelöst.

Zur Nachbehandlung werde ich sie noch mit feinem Schleifpapier behandeln und vielleicht auch mal eine Schale mit Klarlack anstreichen, das kommt bestimmt gut.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Beitrag Schale aus Modelliermasse selbsttrocknend und hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.