DIY Käsekuchen Fructosefrei

tulpenmueller-diy-blog-kaesekuchen-fructosefrei-artikel

DIY Käsekuchen Fructosefrei

Tja, wer hätte das gedacht? Nach jahrelangen Magenproblemen habe ich jetzt endlich eine Diagnose, die so einiges erklärt – Fructoseintoleranz. Von daher werde ich in Zukunft einiges darüber schreiben, wie ich damit zurecht komme und auch meine Rezepte in Fructose arme umwandeln, wie diesen tollen DIY Käsekuchen Fructosefrei.

Ich hatte ja bereits einen tollen Käsekuchen in meinem Blog, hier gehts zu dem Rezept.
Diesen habe ich jetzt etwas abgeändert. Ich fand ihn super lecker, er war aber für einige zu süß, von daher solltet ihr vielleicht den Traubenzucker Anteil etwas reduzieren.

Von der Anleitung her geht dieser Kuchen genau so wie dieser, aber ihr solltet einige Zutaten ersetzen. Ich habe folgende verwendet.

Das brauchst du
200 g Dinkel-Butterkekse (von frusano, gibt es auf deren Webseite oder auch bei DM)
100 g Butter
150 g Zartbitterschokolade (von frusano, gibt es auf deren Webseite oder auch bei DM)
100 g Vollmilchschokolade (von frusano, gibt es auf deren Webseite oder auch bei DM)
100 g Crème fraiche
600 g Frischkäse
100 g Traubenzucker
1 kleines Fläschen Butter-Vanille

tulpenmueller-diy-blog-kaesekuchen-fructosefrei

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.